lebe-sicher.de - Ihre Informationsseite - powered by Obramo Security

Wir leben zunehmend in unsicheren Zeiten. Immer wieder erschüttern Nachrichten über Gewaltverbrechen die Öffentlichkeit. Man fühlt sich auf den Straßen nicht mehr sicher. Es stellt sich immer wieder die Frage wie man sich dagegen schützen kann.

Sie erhalten hier viele nützliche Informationen und Tipps zum Verhalten bei Gefahrensituationen und wie Sie diese meiden können. Wir informieren Sie auch über verschiedene technische Hilfsmittel, die zum eigenen Schutz eingesetzt werden können.

Neuste Themen

Jet Protector JPX - das beste Abwehrgerät auf dem Markt

Fühlen Sie sich unsicher? Reicht Ihnen ein gewöhnliches Pfefferspray zur Verteidigung nicht aus? Sie möchten sich besser schützen? Dann lesen Sie weiter!

Ein Jet Protector JPX, eine Art Pfefferpistole, ist eines der besten nicht tödlichen Abwehrgeräten auf dem Weltmarkt. Diese Pfefferpistole verschießt dank dem pyrotechnischen Antrieb einen extrem starken Reizstoff bis zu unglaublichen 7 Meter Reichweite. Kein Pfefferspray erreicht diese Reichweite! Zudem können Sie den Jet Protector JPX in jeder beliebigen Lage und bei jedem Wetter zielsicher abfeuern. Durch die pistolenähnliche Form benutzt man die Pfefferpistole intuitiv richtig und sicher.

Jet Protector JPX besitzt ein zweischüssiges Magazin, der nach Gebrauch blitzschnell gegen ein neues ersetzt wird. Eine große Auswahl an verschiedensten Gürteltaschen steht Ihnen zur Auswahl. Der Jet Protector kann diskret am Rücken oder in einer Bauchtasche getragen werden oder direkt griffbereit an der Seite. Rechtlich wird diese Pfefferpistole als ein Tierabwehrgerät in Deutschland geführt. Das heißt, Sie können es ohne Altersbeschränkung erwerben und mitführen. Es gelten dieselben Vorschriften wir auch bei einem gewöhnlichen Pfefferspray. Jet Protector JPX ist keine Anscheinswaffe trotz einer gewissen Ähnlichkeit mit einer Schusswaffe. Ein Feststellungsbescheid des BKA belegt das.

Mehr Informationen rund um das Gerät finden Sie auch auf der Seite Jet Protector JPX als auch den Artikel im Obramo-Shop können Sie die Pfefferpistole günstig und bequem im Obramo Security Shop kaufen: Jet Protector JPX

Schützen Sie Ihr Gepäck und Ihre Handtaschen mit "Kevin"!

Das mobile Alarmsystem

Es ist eine Neuheit auf dem Weltmarkt!

Kevin ist ein mobiles Alarmsystem - ein sehr zuverlässiger Diebstahlschutz der im Falle eines Diebstahls Sie sofort alarmiert und gleichzeitig den Dieb durch eine laute Sirene verschreckt. Ihre Wertvollen Taschen und Koffer können Sie somit perfekt gegen Diebstähle und auch gegen ein Vergessen schützen.

Das mobile Alarmsystem "Kevin" besteht aus zwei sehr kompakten Geräten.
Das Alarmgerät wird einfach an dem gesicherten Objekt befestigt. Mit dem zusätzlichen Handgerät wählen Sie das gewünschte Modus aus und schalten es ein.
Fertig ist die beste Sicherung für Ihre Tasche!

Sobald die Entfernung zwischen Ihnen und Ihrer Handtasche größer wird, ertönt an der Handtasche ein sehr lauter Alarm. Auch an Ihrem Handgerät ertönt ein Alarmton. Der Dieb lässt in dieser Situation sofort die Tasche fallen.

Weitere Informationen zu dieser Diebstahlsicherung erhalten Sie hier: Kevin - die mobile Diebstahlsicherung"

Update: 11.11.2010

Sehen Sie auf diesem Video wie einfach und dennoch sehr effektiv der "Kevin" auf Ihre Wertsachen aufpasst:

Auf der neuen Seite kevin-passt-auf.de erhalten sie ausführliche Informationen und weitere Bilder zu dem mobilen Alarmgerät "Kevin". Zudem können Sie noch bis zum 10.12.2010 an einem Gewinnspiel teilnehmen. Es werden tolle Preise verlost! Reinschauen lohn sich!

"Stalking" Das neue Wort für Belästigung, Verfolgung und, Bedrohung

Als stalker
werden Menschen bezeichnet, die beabsichtigt und wiederholt Menschen Verfolgen und Belästigen, so dass dessen Sicherheit bedroht und er in seiner Lebensgestaltung schwer wiegend beeinträchtigt wird.

Leider hat dieses Phänomen in letzter Zeit sehr stark zugenommen. Die Anzeigen bei der Polizei wegen Stalking häufen sich stetig.

Der Stalker ist in den meisten Fällen ein Ex-Freund, Nachbar, Untermieter, etc. mit dem man sich vorher gestritten hat , von dem man sich aus einer Beziehung getrennt hat oder auch eine völlig fremde Person.


Was ist das Ziel eines Stalkers?

Der Stalker möchte Macht und Kontrolle über seinen Opfer erlangen. Die Gründe sind dafür immer unterschiedlich, manche möchten sich rächen die anderen handeln aus Liebeswahn. Dabei besteht auch die Gefahr körperlicher und sexueller Übergriffe.

Auf der Web-Seite www.polizei-beratung.de hat die Polizei Tipps und Verhaltensweisen, Fakten, Links und ein Kurzfilm online gestellt. Dort finden Sie vielen nützliche Informationen zum Thema Stalking

6,3 Millionen Straftaten wurden allein nur im Jahr 2006 bundesweit registriert.

Steigende Jugendkriminalität

Drastische Zunahme der Gewalt in Deutschland
Polizei hält den Anstieg der Gewalttaten in Deutschland für besorgniserregend. Besonders die Zahl gefährlicher und schwerer Körperverletzung ist deutlich gestiegen. Die meisten Gewalttaten werden von männlichen Tätern unter 21 Jahren begangen. Die Brutalität unter Jugendlichen nimmt weiter zu. Der Alkohol spielt bei den Gewaltdelikten meist eine zentrale Rolle.

Vollständigen Bericht lesen >> www.welt.de


Wie schützt man sich dagegen?
Auf der Seite "Präventionen" erfahren Sie mehr über die Vorbeugung der Gewalt, wie Sie der Situation aus dem Weg gehen und wie Sie sich bei Gefahr verhalten sollen.

Foto: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Im Jahr 2006 wurden im Bundesgebiet rund 106 000 Straftaten des schweren Einbruchdiebstahls registriert. Davon entfiel mehr als ein Drittel auf Tageswohnungseinbrüche.

Einbruchdiebstahl

Die meisten Menschen denken: " Bei uns ist je nichts zu holen" oder " Die Einbrecher kommen nur nachts, da sind wir schon zuhause".

Falsch!

  • Die Einbrecher wissen meistens nicht vorher, ob es für sie lohnt oder nicht
  • 35% der Einbrüche finden tagsüber meist zwischen 6 und 21 Uhr statt
  • Alle 2 Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Damit ist die Einbruchdiebstahl-Kriminalität in Deutschland erschreckend hoch
Und wenn es einmal eingebrochen wurde, dann sitzt der Schock tief. Für die meisten Menschen ist es eine Zerstörung der Privatsphäre und ein verloren gegangener Sicherheitsgefühl. Mann fühlt sich in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher.

Foto: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Die meisten Brandopfer verunglücken nachts in den eigenen vier Wänden.
95% der Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung

Rauchmelder und Brandschutz

Die meisten Menschen unterschätzen die Gefahr eines Brandes. Es sterben jährlich 800 Menschen in Deutschland durch Brände, die meisten an einer Rauchvergiftung. Tödlich bei einem Brand ist meistens der giftige Rauch und nicht das Feuer.
Ein Drittel der Brände in denen Tote gibt, entstehen nachts, wenn man schläft. Denn in der Nacht kann der Mensch den giftigen Rauch nicht wahrnehmen, man erstickt einfach im Schlaf.

Ein Rauchmelder warnt Sie rechtzeitig vor dem tödlichen Rauch, auch Nachts wenn Sie schlafen!

Schauen Sie sich hier das kurze Video zum Thema Brandgefahr und Rauchmelder an >> Rauchmelder_retten_Leben.wmv
(Einfach mit rechter Maustaste "Ziel Speichern unter" auswählen und herunterladen)

Google